Wenn Papa kreativ wird – Zinkwanne Piratenschiff

Mein Mann ruft: "Schatz, kann ich aus der alten Zinkwanne etwas basteln?" Ich antworte mit Ja und denke mir, wieso eigentlich nicht, die steht sowieso nur rum und wenn er eine Idee hat... Draußen hämmerte und segte es und dann kam der Große ganz aufgeregt rein, er muss mir unbedingt etwas zeigen. Sein neues Piratenschiff Es fehlt noch die Piratenfahne und wir werden noch Sand einfüllen und dann haben die Kinder ihr Piratenschiff. Ich finde eine super Idee.

Weiterlesen

DIY Einladungskarten Heißluftballons zum Geburtstag

Ich persönlich mag persönliche Einladungskarten. Dieses Jahr habe ich mich für DIY Einladungskarten Heißluftballons entschieden. Ich finde sie sind ein absoluter Hingucker. An Materialien wird benötigt: Luftballons Strohhalme (aus Plastik oder Papier) Eisbecher Klebeband/ Tesafilm Servietten Schmetterlinge aus Holz Stifte Schokokäfer Band Ich habe die Strohhalme und Eisbecher bei amazon bestellt, den Rest bei Tedi gekauft. Die Holzschmetterlinge gibt es dort auch. Statt Servietten habe ich Küchenrolle genutzt. Schritt 1: Strohhalme am Eisbecher festkleben Mit Tesafilm oder Klebeband vier Strohhalme am Eisbecher festkleben. Klebeband ist einfacher zu verarbeiten und hält besser. Meine Variante ist mit Tesa. Schritt 2: Luftballon fixieren Mit Tesafilm den Luftballon am Strohhalm fest kleben Schritt 3: Eisbecher mit Serviette auskleiden  Nun die Serviette oder Küchenrolle im Eisbecher so platzieren, dass das Klebeband nicht mehr sichtbar ist. Schmetterlinge mit Einladungstext beschreiben und Schokokäfer als Passagiere in den Korb. Ich habe immer die Anzahl an eingeladenen Gästen hinein getan. Schritt 4: Band um den Ballon Damit der Kleber auf dem Ballon nicht mehr…

Weiterlesen
Menü schließen