Die Geschichte vom „Krokodil, das über die Straße wollte“

Wie versprochen folgt nun unsere Gute-Nacht-Geschichte, die wir den Kindern fast jeden Abend erzählen. Die Geschichte hat sich mein Mann selbst ausgedacht. Sie ist nicht allzu lang und die Kinder können sie schnell auch selbst erzählen.

Es war einmal ein Krokodil und das wollte so gerne über die Straße gehen, um auf der anderen Seite im Wasser schwimmen zu gehen. Aber es kamen so viele Autos und LKW’s und Motorräder und Busse und Fahrräder und Trecker und Wohnmobile und Autos mit Anhänger.  Das Krokodil guckte nach links und guckte nach rechts aber es gab keine Möglichkeit über die Straße zu kommen. Es fing an fürchterlich zu weinen. Da kam ein Maulwurf und sagte: „Krokodil, warum weinst Du denn?“ Das Krokodil antwortete: „Ich möchte sooo gerne über die Straße aber hier kommen so viele Autos und Busse und Trecker und Fahrräder und Wohnmobile, ich schaffe es einfach nicht.“ Da sagte der Maulwurf „Ihm, ich habe eine Idee. Ich grabe einen Tunnel (whhhhht auf dem Bauch vom Kind) und dann kannst Du von der einen, auf die andere Seite kriechen.“ Das Krokodil guckt den Maulwurf skeptisch an und fragt: „Bist Du dir sicher?“. Gesagt, getan. Der Maulwurf buddelte (Whhht auf dem Bauch vom Kind) einen Tunnel und das Krokodil konnte endlich im Wasser schwimmen. Plötzlich kam ein Vogel und wollte den Maulwurf schnappen. Da kam das Krokodil aus dem Wasser geschossen (schnapp mit den Händen) und erschreckte den Vogel so, dass er schnell weg flog. Seitdem sind der Maulwurf und das Krokodil die besten Freunde.

Unsere Kinder lieben es, die verschiedenen Autos usw. aufzuzählen. Auf unserer Straße fährt Alles, was uns in dem Moment einfällt. Selbst die beiden Kleinen lieben diese Geschichte so sehr, dass ich sie hier gerne mit Euch teilen möchte. Wir haben noch Andere, auch selbst ausgedacht – die schreibe ich dann ein anderes Mal.

wp-image-588969658jpg.jpeg

2 Kommentare zu „Die Geschichte vom „Krokodil, das über die Straße wollte“

Gib deinen ab

Mit drücken des "Absenden Button" akzeptiere ich die Datenschutzerklärung (siehe Menü oben rechts)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑