Zwillinge im Alter von zwei Jahren – „Mama alleine machen“

Ich habe schon lange nicht mehr über die Entwicklung der Zwillinge berichtet. Sie sind jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt. Ich möchte die wohl interessantesten Fragen nachfolgend beantworten.

Entwicklung – Motorik – Feinmotorik – Sprache

  1. Was können die Zwillinge in Hinblick auf die motorische Entwicklung?
  2. Wie sieht es mit feinmotorischen Tätigkeiten aus?
  3. Wie gut sprechen die Zwillinge?

Alltag – Kindergarten – Fremden gegenüber

  1. Wie ist der Alltag mit den Beiden?
  2. Schlafen die Zwillinge durch?
  3. Was essen die Zwillinge am liebsten?
  4. Wie funktioniert es im Kindergarten? Sind sie in einer Gruppe?
  5. Fremdeln die Beiden noch?

Dies & Das

  1. Womit spielen die Zwillinge am liebsten?
  2. Wer versteht sich besser mit dem großen Bruder?
  3. Werden sie so langsam aber sicher schon trocken? Wie handhaben wir das?

Entwicklung

1. Was können die Zwillinge in Hinblick auf die motorische Entwicklung?

Minijunior: Der kleine Mann klettert mit Vorliebe überall rauf. Ob es nun der Barhocker, das Klettergerüst oder der Spielturm ist. Er kommt alleine auf das Trampolin und wieder runter und geht sicher unsere Treppe in beide Richtungen. Er benötigt keinerlei Hilfe und versucht selbständig Lösungen zu finden.

Mausi: Die Kleene ist motorisch auch gut dabei, klettert auch auf den Spielturm usw. aber tut sich damit noch ein bisschen schwerer als ihr Bruder. Treppe kann sie auch alleine aber sie hat derzeit Angst runter zu fallen und möchte lieber an der Hand laufen. Sie ist viel vorsichtiger und kann bereits Gefahren, Höhe und Weite gut abschätzen.

2. Wie sieht es mit feinmotorischen Tätigkeiten aus?

Minijunior: Er liebt Alles was mit Feinmotorik zu tun hat. Er fummelt mit Hingabe an kleinen Kisten, Dosen oder Schnüre durch die kleinsten Löcher.

Mausi: Hier sind die Zwillinge wirklich gleichauf in der Entwicklung. Sie lieben es Beide und können sich auch lange mit solchen Dingen beschäftigen.

3. Wie gut sprechen die Zwillinge?

Mausi ist ein wenig weiter als der Minijunior. Sie spricht deutlicher aber Beide können sich gut verständigen, nutzen meist Vierwortsätze und haben einen sehr großen Wortschatz. Vom Verständnis her verstehen sie Alles was wir sagen.

Alltag – Kindergarten – Fremden gegenüber

1. Wie ist der Alltag mit den Beiden?

Über unseren Tagesablauf habe ich gerade einen Gastbeitrag geschrieben. Klickt hier und ihr könnt lesen, wie ein Tag mit 3 Kinder aussieht.

2. Schlafen die Zwillinge durch?

Die Zwillinge gehen um 19.00 Uhr ins Bett. Mausi schläft meist sofort ein, der Minijunior braucht immer ein wenig. In den meisten Nächten schlafen Beide bis morgens um sieben. Es kann vorkommen, dass Mausi nachts bei mir vor dem Bett steht. Wir kuscheln dann und ich bringe sie in ihr Bett zurück und sie schläft weiter.

3. Was essen die Beiden am liebsten?

Wie wohl die meisten Kinder „Nudeln“. Mausi isst sonst auch sehr gerne Würstchen, der Minijunior ist eher süß unterwegs und isst gerne Kuchen und Kekse. Ost und Gemüse mögen Beide auch sehr gerne.

4. Wie funktioniert es im Kindergarten?

Seit bald 1 Jahr gehen Beide von Mi bis Fr für drei Stunden in den Spielkreis. Sie spielen dort zusammen aber gehen auch oft ihren eigenen Weg. Streitereien gibt es dort nicht, dafür zu Hause umso mehr. Ab August gehen sie dann richtig in den Kindergarten. Auch hier werden die Beiden in eine Gruppe kommen. Sie sind es gewöhnt zusammen zu sein, waren es schon immer und ich möchte sie nicht trennen. Genauso wie sie zusammen spielen, suchen sie auch alleine den Abstand zueinander. Unserer Meinung nach sind es Zwillinge, das ist besonders und das möchten wir unterstützen. Ich hoffe die Verbindung wird niemals abreißen in ihrem Leben. Selbstverständlich haben wir auch überlegt, Jeder ist ein eigenständiger kleiner Mensch, muss eigene Erfahrungen machen usw.. Wir sehen es aber im Spielkreis das es wunderbar klappt.

5. Fremdeln die Beiden noch?

Sie sind Fremden gegebüber zurück haltend und bleiben in unserer Nähe. Besonders der Minijunior möchte dann gerne noch mal auf den Arm. Das ist auch völlig ok. Ängstlich oder panisch reagieren sie bei Fremden nicht. Auch bei Omas und Opas ist es kein Problem. Sie freuen sich riesig und fahren auch gerne mit oder unternehmen gemeinsam schön Erlebnisse.

Dies & Das

1. Womit spielen die Zwillinge am liebsten?

Am liebsten haben sie derzeit Beide ihre Laufräder. Mausi spielt super gerne mit Pferden und bei unserem Minijunior sind es Autos, Trecker und LKW’s.

2. Wer versteht sich besser mit dem großen Bruder?

Das ist schwer zu beantworten. Es gab eine Zeit, da haben der Große und Mausi mehr miteinander gespielt. Mittlerweile ist es ausgeglichener, allerdings ist sie vom Typ her mutiger und möchte auch Alles machen und können, was der Große auch macht. Daher sind die Beiden auch oft unterwegs. Der Minijunior zieht sich auch ab und an zurück und ist mit Papa am bauen. Allerdings sind sie auch sehr oft zu dritt unterwegs.

4. Werden sie so langsam trocken? Wie handhaben wir das?

Mausi: Sie hat auf Wunsch ein rosa Töpfchen stehen und setzt sich auch ohne pampi drauf. Allerdings scheint es ihr noch nicht so ganz Geheuer, denn wenn sie muss, möchte sie lieber wieder eine Pampi anziehen.

Minijunior: Er ruft ab und an „Mama Klo“ und wir gehen dann auch jedes Mal. Im Gegensatz zu seiner Schwester möchte er auf unser Klo, mit Kinderaufsatz. Vor dem baden möchte er dort auch Pipi machen und dann kommt auch immer ein wenig. Er ist da also schon ein Stückchen weiter.

Wir fördern und üben das nicht und vertrauen da ganz auf unsere Kinder. Es kommt von ganz alleine und Beide merken selbst, wenn die Pampi voll ist oder sie mal müssen.

cropped-image-1.jpg

Unsere twins sind sehr unterschiedlich aber in der Entwicklung fast gleichauf. In einem Bereich ist sie weiter, in einem anderem der Minijunior. Jedes Kind ist anders und entwickelt sich in seinem/ ihrem Tempo. Es ist nicht immer leicht NICHT zu vergleichen oder sich Gedanken zu machen – warum kann sie das schon und er nicht –

Im 2. Teil werde ich über die Geschwisterbeziehung berichten und wie wir mit typischen Situationen umgehen.

Mit drücken des "Absenden Button" akzeptiere ich die Datenschutzerklärung (siehe Menü oben rechts)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑