Hilfe ich habe Haarausfall – Haarkuren selbst gemacht
<

Hilfe ich habe Haarausfall – Haarkuren selbst gemacht

Seit der Zwillingsschwangerschaft habe ich immer wieder mit Haarausfall zu kämpfen. Die große Gewichtsabnahme trägt auch dazu bei, dass meine Haare nicht nur brechen, sondern auch ausfallen. Welche Haarkuren können helfen? Wie bekomme ich wieder gesundes und schönes Haar?   Kurzer Überblick zum Thema: Haare wachsen einen Zentimeter im Monat. Insgesamt hat ein Mensch ca. 100.000 Haare. Ein Verlust von ca. 100 Haaren/ Tag gilt als normal (Quelle) Wie kommt es zum Haarausfall? Es gibt verschiedene Gründe, warum es zum Haarausfall kommen kann: Frisur: Wer öfter einen Zopf trägt, schädigt auf Dauer die Haarwurzeln, die sich entzünden können. Medikamente Stress Gesundheitliche Probleme: Schilddrüse, Hormone oder auch Störungen des Immunsystems. Gene Nährstoffmangel von Zink, Eisen oder Biotin bspw. nach Diäten Hormonumstellung - Wechseljahre…

0 Kommentare

Durchschlafen bei Kindern – Wunsch oder Wirklichkeit?

"Schläft Euer Kind schon durch?" Diese Frage ist wohl die am häufigsten vorkommende Frage an Eltern mit Kleinkindern. Was genau bedeutet es eigentlich - durchschlafen? Gibt es ein Geheimrezept oder ist es einfach pures Glück, ob ein Kind friedlich schlummert oder die Nacht zum Tag macht? Wie ist das mit dem Schlafbedarf überhaupt? Säuglinge haben eine Gesamtschlafdauer von ca. 14 -16 Stunden am Tag. Dazu zählen der Nachtschlaf und die Nickerchen am Tag. Mit 6 Monaten kann ein Kind nachts 11 Stunden ohne nächtliche Mahlzeit auskommen. Theorie und Praxis mögen sich hier in vielen Familien unterscheiden. Auch das Thema "Hirnreife" spielt eine wichtige Rolle. Unsere drei Kinder bspw. haben mit sechs Monaten tatsächlich durchgeschlafen. Abends um acht hingelegt und um sieben gehen…

0 Kommentare
Windelfrei wer entscheidet – Eltern oder Kind?
<a href="https://pixabay.com/users/PublicDomainPictures/">PublicDomainPictures</a> / Pixabay

Windelfrei wer entscheidet – Eltern oder Kind?

Sauberkeitserziehung – bei dem Wort stellen sich mir die Nackenhaare auf. Kinder erziehen, dass sie trocken und windelfrei werden? Geht das überhaupt?     Die Kontrolle über Blase und Darm ist ein kontinuierlicher Reifeprozess unserer Kinder, beginnend bereits als Säugling. Dieser Prozess kann, bis die Kinder wirklich trocken sind, zwei bis vier Jahre dauern. Kleine babies haben in der Regel zwischen zwei bis viermal Stuhlgang und entleeren ca. stündlich unkontrolliert ihre Blase. Säuglinge nehmen es aber bereits wahr, dass sie Pipi gemacht haben und signalisieren es bspw. durch schütteln oder Laute (Quelle). Unsere Kleene macht es heute noch mit 2,5 Jahren, dass sie sich schüttelt, wenn sie Pipi gemacht hat. Windelfrei ist sie aber noch lange nicht. Exkurs: Immer mehr Eltern setzen…

0 Kommentare

Kinder und Familienhund – eine große Verantwortung für Alle

Unsere Tibet Terrier Hündin ist sechs Jahre alt und unser Familienhund - sie ist ein Jahr vor unserem Großen in die Familie gekommen und für uns ein Familienmitglied. Ich nehme sie wirklich überall mit, morgens im Auto zum Kindergarten, zum einkaufen, bei Ausflügen, auf Fahrradtouren oder in den Urlaub. Selten das wir sie zu Hause lassen. Im Sommer bei 30 Grad oder im Winter bei Minusgraden kann sie natürlich nicht im Auto bleiben. Auch in die Stadt nehme ich sie nicht mit  - dann wartet sie zu Hause und genießt die Ruhe für ein paar Stunden. Die Kinder sind mit ihr aufgewachsen und haben von Anfang an bereits gelernt: der Hund wird nicht geärgert wenn der Waffel schläft, wird er nicht gestört…

0 Kommentare

Geschlechtsneutrale Erziehung – Jungs in rosa Kleidchen

Seit ich meinen Blog schreibe, stoße ich immer wieder auf interessante Themen, die mich selbst auch oft zum nachdenken bringen. Heute möchte ich genau so ein Thema vorstellen - geschlechtsneutrale Erziehung. Ich selbst habe zwei Jungs und ein Mädchen. Je älter Mausi wird, desto öfter fällt mir auf, dass Mädchen oft auch in die typische Rolle gebracht werden. "Komm wir backen einen Kuchen". Bei den Jungs heißt es "Komm wir bauen eine Ritterburg". Oder ein anderes Beispiel: "Wo ist den deine Püppi? Die hat bestimmt Hunger? Wir kochen ihr eine schöne Suppe." Bei den Jungs eher "Wollen wir Auto spielen? Da muss die Polizei kommen, ein Unfall." Mir persönlich ist es aufgefallen und ich selbst habe schon immer ein wenig darauf geachtet, meiner…

2 Kommentare
Menü schließen