“Wir haben ihn aber auch oft manipuliert hinzugehen” Interview mit Birke Blogreihe Kindergarten

Heute ist es soweit, meine neue Blogreihe  zum Thema Kindergarten startet. Ihr werdet in den kommenden Wochen interessante Interviews, Gastbeiträge und informative Themen lesen können. Von Mamas, die bewusst ohne Kindergarten leben, den Kindergarten als wichtige Voraussetzung für die Schule sehen und Familien, die ihren eigenen Weg verfolgen. Kinder in klassischen Kindergärten oder wie heute "Nils Janoschbär", der einen Waldorfkindergartenbesucht hat. Heute starten wir mit einem zweiteiligen Interview, denn Birke hat sowohl ihren Sohn im Kindergarten betreuen lassen und nach 1,5 Jahren sich für "kindergartenfrei" entschieden. Im 1. Teil berichtet sie Euch von der Zeit im Waldorfkindergarten. Im 2. Teil über das Leben ohne Wecker, Brotdosen und Beurteilungsbögen - kindergartenfrei. Selbstverständlich könnt ihr Birke auch im Internet besuchen. Im Sinne des Datenschutzes…

0 Kommentare

Kindergartenkonzepte – neue Blogreihe Kindergarten

In meiner neuen Blogreihe "Kindergarten", möchte ich wöchentlich interessante Artikel zu dem Thema veröffentlichen. Es wird Interviews mit Familien geben, die ihre Erfahrungen schildern und auch neue Eindrücke von Familien, die "kindergartenfrei" aus Überzeugung leben. Wo ist der Unterschied zwischen Kindergarten und Kinderladen.  Der heutige Blogbeitrag dreht sich um die verschiedenen Kindergartenkonzepte. Viele kennen sicherlich nur den "klassischen Kindergarten" mit geschlossenen oder offenen Gruppen. Es gibt aber weitaus mehr Auswahl. Klassischer Kindergarten (offenes und geschlossenes Konzept) Bauernhofkindergarten  Waldkindergarten Kneipp - Kindergarten Waldorfkindergärten Montessori-Kindergärten Reggio Approach Kindergärten nach bestimmten Ansätzen (Emmi-Pikler, Freinet, Fröbel) Spielzeugfreier Kindergarten Early Exellence Konzept Bewegungskindergarten kindergartenfrei   Was ist ein Kinderladen? Wie unterscheidet sich ein Kinderladen zum Kindergarten? Der Unterschied besteht darin, dass ein Kinderladen ist selbstverwaltet, meist durch…

0 Kommentare

Mamazeiten im Interview zum Thema Schwangerschaft

Mamazeiten im Interview. Als ich die Anfrage für ein Interview zum Thema Schwangerschaft erhalten habe, musste ich gar nicht lange nachdenken. Gerne möchte ich meine Erfahrungen weiter geben, denn eine Zwillingsschwangerschaft ist im Verlauf meist ein wenig anders, als mit einem einzelnen Baby. Ich möchte anderen werdenden Mamas Mut machen und habe die Gelegenheit gerne ergriffen. Ihr bekommt einen privaten Einblick mit meiner ganz persönlichen Geschichte. Das Interview findet ihr auf dem Blog Kleine Fische. Danke Katja, dass ich dabei sein darf.  Schreibt mir Eure Fragen gerne in die Kommentare.  HIER KLICKEN zum Interview! Mamazeiten überarbeitet übrigens gerade das Instagram Profil. Schaut doch einfach mal vorbei und folgt uns: www.instagram.com/mamazeiten 

0 Kommentare

Unsere Erfahrung mit Babauba – Kindermode im Test (Werbung)

Dieser Beitrag enthält Werbung für das Modelabel Babauba das Label für fröhlich-bunte Baby- und Kleinkindermode. Blogwerbung ist immer so eine Sache. Ich persönlich habe mich entschieden, nur Werbung und Gastbeiträgen zuzustimmen, die zu Mamazeiten passen. Außerdem möchte ich die Freiheit haben, meine ehrliche Meinung über die Produkte schreiben zu dürfen. Als ich die Kooperationsanfrage von Babauba erhalten habe, war ich sofort Feuer und Flamme und habe mich sehr gefreut.  Ich persönlich mag selbstgenähte Kinderkleidung sehr gerne und könnte den kompletten Kleiderschrank meiner drei Strategen damit füllen. Ich habe es bis dato aber immer als sehr teuer empfunden und das hat mich meist zurück geschreckt. Auf Kinderflohmärkten oder Internetplattformen gibt es natürlich Selbstgenähtes in rauen Mengen zu kaufen aber die Qualität variiert sehr stark.…

0 Kommentare

Geburtstagskuchen zum 1. Geburtstag

Ein Geburtstagskuchen zum 1. Geburtstag -  mit einer Fertigmischung ist gar nicht so schwer.  Einkaufsliste: 2 x Fertigmischung Schokoladenkuchen (oder nach Belieben) Zutaten für die Mischung Fondant Verzierungen bspw. kleine Zuckerherzen Erdbeermarmelade Plätzchenausstecher für das Fondant   Der Kuchen wird nach Anweisung im Ofen gebacken. Nachdem er ein wenig abgekühlt ist, wird mit einem Messer die obere Schicht abgeschnitten, dass eine gerade Fläche entsteht. Die Ecke oben links muss ein wenig abgeschrägt werden, dass die "Eins" gelegt werden kann.  Danach wird der Kuchen mit Marmelade bestrichen (hier Erdbeeren), so dass das Fondant auch gut hält.      Ich habe mich für rosanes und blaues Fondant entschieden, da ich ein Zwillingspärchen habe. Damit der Kuchen schön rosa/blau wird, zwei lange Rollen formen und…

0 Kommentare
Menü schließen