“Zwei Mamas und ein Kind” Interview mit Melanie (34) – Blogreihe Familie

Heute möchte ich Euch in der Blogreihe Melanie (34 Jahre) vorstellen. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Frau und dem gemeinsamen Sohn Marley (4 Jahre) zusammen. Der junior wird also mit zwei Mamas groß und ohne die typische Vaterfigur. Wie das funktioniert, lest ihr in meinem heutigen Artikel zur Blogreihe: "So leben und lieben Familien in Deutschland".  Melanie, herzlichen Dank für Eure Teilnahme und den Einblick in euer Leben.   Bitte stelle Dich und deine Familie kurz vor.  Mein Name ist Melanie, bin 34 Jahre alt und komme aus NRW. Wir leben in einer kleinen Stadt im schönen Ruhrgebiet . Ich habe mich vor einiger Zeit mit einer Großtagespflegestelle im U 3 Bereich selbstständig gemacht, um mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. Vorher habe ich im Schichtdienst gearbeitet und da war es besonders am Wochenende und Feiertagen schrecklich nicht zu Hause zu sein. Wie ist Euer Lebensmotto? " Mein Ziel ist es reich zu sein! Reich an ABENTEUER , reich an GESUNDHEIT , reich…

Weiterlesen

Zelten mit 3 Kindern – ein Erlebnis – Saisonplatz Suche an der Ostsee

Wir suchen einen Saisonplatz an der Ostsee und gehen zelten. Ich habe, wie berichtet, gefühlt alle Campingplätze von Graal Müritz bis Damp angeschrieben. Dann gab es da diesen einen Platz, klein, schnuckelig und nicht so typisch Campingplatz mit Parzellen, Gartenzwergen und so. In der email hieß es "Wir haben noch mehrere Plätze frei für 2019". Noch schnell wegen Preisen nachgefragt und abgesprochen, wir kommen und schauen uns den Platz an. Leider gab es keinen Zeltplatz für eine Nacht, also Campingplatz nebenan gebucht. Dann ging es los - 3 Kinder - 300 km eine Strecke und ab an die Ostsee. Voller Vorfreude in den Ort gefahren, vor dem Campingplatz geparkt und zur Rezeption gewandert. Der Chef persönlich, saß am Schreibtisch und ich mich fröhlich vorgestellt, wir hatten geschrieben und nun sind wir da und überhaupt. Leider kam direkt die erste Ernüchterung - er konnte sich an uns nicht erinnern. Dann darauf folgend die Zweite - nein, wir können Euch gerade keinen Saisonplatz anbieten - haben Keinen.…

Weiterlesen

“Eine geheime ICSI” Künstliche Befruchtung – Interview

Julia ist Mama von Zwillingen. Die babies (heute 3 Monate), sind per künstliche Befruchtung entstanden und Niemand hat davon erfahren. Julia hat mir ihre spannende Geschichte erzählt. Ganz lieben Dank Julia, für Deine offenen Worte.  INTERVIEW Bitte beschreibe kurz Deine Familie. Was tust Du beruflich, wer gehört zur Familie, wie ist euer Lebensstil bzw. - einstellung? Wir sind eine vierköpfige Familie. Mein Mann, meine beiden Kinder und ich. Wir wohnen gemeinsam mit meinen Schwiegereltern auf einem Grundstück. Wir haben jedoch zwei einzelne Häuser. Ich bin gelernte Bankkauffrau. Mein Mann ist selbstständig. Ich mache noch die ganze Buchführung für seine Firma. Wir sind eine bodenständige Familie die keinen großen wert auf Luxus legen. Für die Kinder jedoch schon! ;-) einmal im Jahr gönnen wir uns eine Woche Urlaub auf den Kanaren. Was bedeutet für Dich Familie? Familie wird bei uns groß geschrieben. Bis auf die Schwester meines Mannes wohnen alle in der näheren Umgebung. So sind Treffen jederzeit möglich, was uns sehr wichtig ist. Wir helfen…

Weiterlesen

Interview Teil 2 mit Lenchen: “Kind mit Herzfehler, Familienaufstellung, 2. baby und Schulmedizin”

Im ersten Teil des Interviews hat Lenchen über die schwierige und lange Geburt ihres Sohnes berichtet. Dieser kam mit einem Herzfehler zu Welt, der erst spät entdeckt wurde. Der kleine Sonnenschein war fast taub und in der Entwicklung verzögert. Ihren Weg, die Meinung über die Schulmedizin und wie es dem kleinen Julian heute geht, nun im zweiten Teil des Interviews.    Auch in diesem Blogpost möchte ich erneut darauf hinweisen: Es geht um einen Einblick in das Leben anderer Familien und sie stellen uns ihre eigene, ganz persönliche Lebenseinstellung vor - in ihrer eigenen Sprache. In diesem Teil wird Lenchen bspw. auch ihre Einstellung zum Thema "impfen" beantworten, denn sie haben, wie im 1. Teil zu lesen, schlechte Erfahrungen gemacht. Wir möchten weder eine Impfdiskussion aufrufen, noch generell über das Thema urteilen. Die Meinung ist ihre und gehört zu ihrem Leben und wir Alle können es lesen und befürworten oder uns unseren Teil denken. Ich persönlich finde es wichtig, das Leben zu zeigen wie es…

Weiterlesen

“32 Stunden Wehen, Herzfehler, fast taub und eine Rückführung mit Wirkung” – Lenchen im Interview zur Blogreihe Familie – 1. Teil

Heute möchte ich Euch erneut in einem zweiteiligen Interview eine neue Familie vorstellen. In meiner Blogreihe "So leben und lieben Familien in Deutschland", zeige ich das Leben wie es ist - ungeschönt und ehrlich.  Lenchen ist 24 Jahre alt. Ihr Sohn Julian ist mittlerweile drei Jahre alt und hat in seinem kurzem Leben schon sehr viele Ärzte und Krankenhäuser gesehen. Schon der Start in sein Leben war beschwerlich. Lenchen hat mir im Interview von der Geburt, der Zeit danach erzählt aber auch ehrlich ihre kritische Meinung zu unserem Gesundheitssystem usw.. geäußert. Wir machen Alle unsere Erfahrungen und ziehen unsere ganz persönlichen Schlüsse daraus. Ich danke Dir Lenchen, für Deine Offenheit und deinen Einblick in euer Leben. Im Internet findet ihr Lenchen auf Instagram unter: delaines_wundersame_welt Das Interview mit Lenchen: "Wir haben mit seiner Seele gesprochen" Bitte beschreibe kurz deine Familie.  Wir sind eine noch 3 Köpfige Familie , zu der mein Mann (auch wenn wir nicht verheiratet sind) 34 Jahre, ich 24 Jahre, unser Sohn 3…

Weiterlesen

Gastbeitrag zum Thema Freilerner in Österreich – Wir gehen nicht in die Schule

Ich freue mich, heute einen Gastbeitrag zum Thema Freilerner veröffentlichen zu dürfen. Weitere Informationen über die Situation in Deutschland, findet ihr in meinem Blogartikel: "Freilerner - Was ist das eigentlich? Heute möchten wir einen Exkurs nach Österreich machen und einen Einblick geben, wie das Schulsystem dort funktioniert. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir Sabrina,  für diesen Gastbeitrag! Wer die Familie auch weiterhin begleiten möchte, ihr findet sie auf Instagram unter: www.instagram.com/austromum Gastbeitrag "Unsere Fernlernreise in Österreich" von Sabrina/@austromum Alle Belehrung geht vom Herzen aus, alle Bildung vom Leben. - Friedrich Hebbel Wie glücklich ist in diesem Sinne Jeder, der seinen Lebensweg in Freiheit begehen kann! So habe ich auch bei der Geburt meines ersten Kindes überlegt, wie wohl sein Leben verlaufen wird. Und zu unserem Glück stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass wir es unseren Kindern ermöglichen können, sich in ihrem eigenen Tempo und nach eigenen Interessen zu entfalten, anstatt die "Betreuung" in die Hände der Institutionen zu geben und sie von…

Weiterlesen
Menü schließen