Die Wohnung kindersicher machen – von Krabbelalter bis Schule

Ein neuer Beitrag aus der Blogreihe Kindersicherheit. Wenn Nachwuchs ins Haus steht, muss an viel gedacht werden. Die Grundausstattung wie Babyzimmer, Kinderwagen, erste Anziehsachen aber auch Windeln und Pflegeprodukte. Die Liste schein unendlich. Ist das baby erstmal da, werden viele Eltern erstaunt feststellen, wie schnell sich die Kleinen entwickeln und mobil werden. Sobald sie anfangen sich zu drehen, robben und krabbeln, sollte die Wohnung kindersicher gemacht werden. Nicht nur die Steckdosen und Stromkabel sind gefährlich, es gibt sehr viele Bereiche im Haus, die abgesichert werden sollten. Krabbelalter – drehen – robben und krabbeln In dieser Entwicklungsphase beginnen die Kleinen sich fortzubewegen aber noch nicht hochzuziehen. Dennoch erreichen sie nun rollend über den Boden, den Sofatisch mit der interessanten Tischdecke oder die Steckdose…

0 Kommentare
Menü schließen