Upcycling – DIY – Windlicht aus Blechdose

Ich verwende am liebsten Materialien, die wir sowieso noch zu Hause haben. Als ich letztens den Mais in den Kochtopf geschüttet habe, kam mir der Gedanke, dass ich aus den Dosen doch ein schönes Windlicht basteln könnte. Also bin ich auf die Suche im Haus gegangen, welche Dinge ich dafür verwenden könnte. 

Materialliste:

  • Dose 
  • Band
  • Draht
  • Schmuckperlen
  • Kleber
  • Hammer und Schraubenzieher

 

Es ist wirklich ganz einfach. Als Erstes die Löcher in die Dose mit einem Hammer und Schraubenzieher stanzen. Ob durcheinander oder auch als Muster (bspw. Herz), der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Danach habe ich das Band umwickelt und am Ende fest geklebt, dass es fest ist. Die Perlen auf den Draht auffädeln und einzelne Perlen ebenfalls fest kleben. Die Dose könnte auch noch angemalt werden, ich wollte bewusst die etwas einfachere Variante. Aus den anderen zwei Blechdosen, haben wir übrigens ein Telefon gebaut. Loch in die Mitte und die Schnur gespannt halten. Die Kinder fanden es interessant und lustig. 

Menü schließen