Gesundheit & Vorsorge – Natürlich gibt es nicht nur die klassische Medizin sondern auch alternative Heilmethoden. Wie bspw. Feuchttücher selbst gemacht werden können oder welche Vorsorge in der Schwangerschaft absolut wichtig und notwendig ist – in dieser Kategorie finden Sie alle notwendigen Informationen.

Hilfe ich habe Haarausfall – Haarkuren selbst gemacht
<

Hilfe ich habe Haarausfall – Haarkuren selbst gemacht

Seit der Zwillingsschwangerschaft habe ich immer wieder mit Haarausfall zu kämpfen. Die große Gewichtsabnahme trägt auch dazu bei, dass meine Haare nicht nur brechen, sondern auch ausfallen. Welche Haarkuren können helfen? Wie bekomme ich wieder gesundes und schönes Haar?   Kurzer Überblick zum Thema: Haare wachsen einen Zentimeter im Monat. Insgesamt hat ein Mensch ca. 100.000 Haare. Ein Verlust von ca. 100 Haaren/ Tag gilt als normal (Quelle) Wie kommt es zum Haarausfall? Es gibt verschiedene Gründe, warum es zum Haarausfall kommen kann: Frisur: Wer öfter einen Zopf trägt, schädigt auf Dauer die Haarwurzeln, die sich entzünden können. Medikamente Stress Gesundheitliche Probleme: Schilddrüse, Hormone oder auch Störungen des Immunsystems. Gene Nährstoffmangel von Zink, Eisen oder Biotin bspw. nach Diäten Hormonumstellung - Wechseljahre Mein Experiment gegen den Haarausfall Ich habe nun ein wenig zum Thema recherchiert und mir eine Strategie überlegt, dem Haarausfall entgegen zu wirken Wenn ich durch die Haare gehe (bspw. mit der Hand), habe ich immer mind. 4-5 Haare auf der Hand. In…

Weiterlesen

DIY Feuchttücher selbst gemacht  – schnell und einfach *Werbung Produkterkennung*

*Werbung Produkterkennung* Meine Zwillingsmauseline verträgt die Feuchttücher nicht sehr gut und ist oft wund. Auch wenn ich mit einem Feuchttuch durch das Gesicht wische, bekommen Beide oft kleine Pickelchen. Ich habe dann einfach mal gegoogelt und eine super Alternative gefunden - wir machen die Feuchttücher einfach selbst. Das ist sehr einfach und geht super schnell. DIY Feuchttücher selbst gemacht Wir brauchen: 1 Skip Hop Box für Feuchttücher Große Wattepads Kokosmus oder -öl 1 Wasserkocher Alternativ kann auch jede andere Feuchttuchbox aus Plastik und Babyflies oder richtige Waschlappen verwendet werden. Auch die Variante das Wasser in eine kleine Sprühflasche zu füllen und bei Bedarf einfach das Wattepad einzusprühen, wäre eine Alternative. Wir haben uns für die Skip Hop Box entschieden. Sie ist schön schmal und gut verarbeitet. Der Inhalt reicht bei meinen Zwillingen ca 1 Tag. Die großen Wattepads gibt es in der Drogerie und kosten knapp 1 Euro und so gehts: Wasser im Wasserkocher kochen, damit es keimfrei ist 1 Teelöffel Kokosmus/öl in ein Glas Mit kochendem…

Weiterlesen
Menü schließen