DIY Einladungskarten Heißluftballons zum Geburtstag

Ich persönlich mag persönliche Einladungskarten. Dieses Jahr habe ich mich für DIY Einladungskarten Heißluftballons entschieden. Ich finde sie sind ein absoluter Hingucker.

An Materialien wird benötigt:

  • Luftballons
  • Strohhalme (aus Plastik oder Papier)
  • Eisbecher
  • Klebeband/ Tesafilm
  • Servietten
  • Schmetterlinge aus Holz
  • Stifte
  • Schokokäfer
  • Band

Ich habe die Strohhalme und Eisbecher bei amazon bestellt, den Rest bei Tedi gekauft. Die Holzschmetterlinge gibt es dort auch. Statt Servietten habe ich Küchenrolle genutzt.
Schritt 1: Strohhalme am Eisbecher festkleben
Mit Tesafilm oder Klebeband vier Strohhalme am Eisbecher festkleben. Klebeband ist einfacher zu verarbeiten und hält besser. Meine Variante ist mit Tesa.

Schritt 2: Luftballon fixieren
Mit Tesafilm den Luftballon am Strohhalm fest kleben

Schritt 3: Eisbecher mit Serviette auskleiden 
Nun die Serviette oder Küchenrolle im Eisbecher so platzieren, dass das Klebeband nicht mehr sichtbar ist. Schmetterlinge mit Einladungstext beschreiben und Schokokäfer als Passagiere in den Korb. Ich habe immer die Anzahl an eingeladenen Gästen hinein getan.

Schritt 4: Band um den Ballon
Damit der Kleber auf dem Ballon nicht mehr sichtbar ist, einfach ein Geschenkband herum legen

Fertig!
Viel Spaß beim nachbasteln.
Viele nutzen diese Ballons übrigens auch für den Kindergarten, um zum Geburtstag eine Kleinigkeit auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Menü schließen