Natur – Hausapotheke für Kinder und Erwachsene

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:April 27, 2020

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Medikamente, Säfte und Tabletten, die für Jeden individuell in die Hausapotheke gehören. Nachfolgend wird  eine kleine Hausapotheke mit Basic-Produkten vorgestellt, die sowohl für Kinder, als auch Erwachsene geeignet ist. 

Je nach Verträglichkeit usw. sollten Produkte aber vorher genau angeschaut und sich ggfls. ärztlich beraten lassen werden. Immer die Packungsbeilage lesen! Die nachfolgende Aufstellung enthält unbezahlte Werbung aufgrund von Produktnennungen. 

  • Euphrasia Augentropfen

Bei trockenen Augen und Bindehautentzündung, wenn noch kein Sekret aus den Augen austritt, die Augen aber gerötet sind. 

Getestet & für gut befunden: Wala oder Weleda Tropfen (unbezahlte Werbung)

  • Calendula Augentropfen

Bindehautentzündung mit Austritt von Sekret aus den Augen

  • Kohletabletten

Durchfallerkrankungen aber auch vorsorglich bei Vergiftungen bpsw. durch verdorbene Lebensmittel/ Lebensmittelvergiftung usw.. 

  • Arnica Salbe

Sofortmaßnahme bei Prellungen, blauen Flecken usw.. Großzügig auftragen

  • Bronchialbalsam

Bronchialbalsam wird direkt auf den Brustkorb gerieben und hilft besonders gut bei Erkältungen und/oder Husten. Es gibt für Babies Thymian Myrte Balsam, ohne ätherische Öle und für größere Kinder die Variante mit Ölen.

Getestet & für gut befunden: WALA Bronchialbalsam (unbezahlte Werbung)

  • Nasentropfen

Damit die Schleimhäute abschwellen, kann zu abschwellenden Nasenspray gegriffen werden oder zur natürlichen Variante.

Getestet & für gut befunden: Euphorbium Nasentropfen (unbezahlte Werbung)

  • Mund- und Rachenspray

Beim ersten Halsschmerz sofort nehmen, kurz im Rachen einwirken lassen und runter schlucken. 

Getestet & für gut befunden: Rachenspray von WALA (unbezahlte Werbung=

  • Schmerz- und Fieberzäpfchen

Auch bei Schmerzen und Fieber gibt es Zäpfchen auf Naturbasis.

Getestet & für gut befunden: WALA Fieber- und Schmerzzäpfchen (unbezahlte Werbung)

  • Hustensaft

Bei Hustensaft immer auf Unverträglichkeiten achten.  Getestet & für gut befunden: Prospan Hustensaft und Platago (unbezahlte Werbung)

Weitere Hilfsmittel und Tipps

  • Inhalationsgerät

Mit Kochsalzlösung mehrfach am Tag inhalliern hilft, dass der Husten sich löst. 

  • Globoli

Es gibt diverse Globoli, die zu Hause in der Hausapotheke durchaus Sinn machen, wie bspw. 

  • Arnica
  • Belladonna (Fieberinfekte)
  • Paderborner Pupsgloboli (bei Kolliken, Blähbauch)
  • Infludon (Erkältung)

Ein Homöopath kann eine individuelle Zusammenstellung machen.

  • Desinfektionsspray oder Salbe
  • Verbandsachen

Dazu gehören:

  • Pflaster
  • Mullbinden
  • Kompressen
  • Alkoholtücher 
  • Schere
  • Einweghandschuhe
  • Pinzette
  •  Desinfektion
  • Wenn Medikamente notwendig sind:

Es empfiehlt sich, auch immer Schmerztabletten oder Schmerzsaft für Erwachsene und Kinder zu Hause zu haben. 

  • Notfallnummern

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel 116 117

Polizei 110

Feuerwehr 112

Giftnotruf: siehe unten

Checkliste - Was tun, wenn mein Kind Giftiges gegessen/getrunken haben könnte:

Bleiben Sie ruhig und rufen Sie den Giftnotruf an!

Rufen Sie den Giftnotruf ihrer Region an und halten Sie folgende Informationen (wenn vorhanden) bereit:
- Wann ist es passiert?
- Was wurde möglicherweise gegessen/getrunken?
- Wie viel wurde ca. gegessen/getrunken?

Behalten Sie die Verpackung oder sogar das Erbrochene

Behalten Sie eine Probe des Erbrochenen auf, wenn Sie nicht genau wissen, was genau verzehrt wurde und nehmen es mit in das Krankenhaus. Haben Sie Medikamentenpackungen oder Reinigungsmittel etc., nehmen Sie die Verpackung unbedingt mit.

Wie geht es dem Kind?

Einige Sofortmaßnahmen können Sie direkt erledigen:
- Geben Sie dem Kind ausreichend zu trinken - am besten Wasser
- Geben Sie Kohletabletten (falls vorhanden)
- Bringen Sie das Kind niemals zum erbrechen - Erstickungsgefahr!

Kind apathisch oder starke Schmerzen?

Rufen Sie umgehend einen Rettungswagen unter Tel. 112 oder fahren in das nächstgelegene Krankenhaus!

Telefonnummer der Giftnotrufzentralen

Klicken Sie hier und Sie gelangen zu allen verfügbaren Telefonnummern!

Weitere Themen: Kindersicherheit von Krabbelalter bis Vorschulzeit

Kinder untersuchen Gegenstände, Pflanzen und Alles, was sie in die Hände bekommen, gerne mit dem Mund. Im Garten ist besondere Vorsicht geboten: